Aufführungen 2016

Mir heisse Grolimund

Die Familie, der Ort der Geborgenheit oder das Gefängnis, dem ich so schnell als möglich entkommen will? Die Familie, der Ort wo ich so sein kann wie ich bin oder der Ort, wo am meisten geheuchelt und gelogen wird? Familie Grolimund hat auch diese Licht- und Schattenseiten, man liebt sich und man hasst sich, man ist füreinander da und man kämpft miteinander. Das Publikum erlebt eine Reise in die eigene Vergangenheit, in die eigene Familie. Jeder kann sich identifizieren mit den Hoffnungen und Enttäuschungen, welche die Familie Grolimund auf der Bühne durchlebt – mit ihrem Glück und ihrem Schmerz. Personen und Handlungen sind frei erfunden – und doch verkörpert das Stück lebensnahe Wirklichkeit. Wie immer im Theater ECHAD wird die Geschichte mit viel Musik, Tanz und unterschiedlichen Ausdrucksmitteln dargestellt.

Vorpremiere  2016

Sa. 27. Februar 14:00 Stein AG Katholische Kirche, Schulstrasse 5

Premiere

     
Sa.  19. März 2016 19:30 Basel Gundeldinger Feld, Barakuba, Dornacherstrasse 192
Sa. 16. April  19:30 Langenthal Kath.Kirchgemeindehaus, Hasenmattstr. 36 
So. 24. April  14:00 Basel Pfarrei St. Christophorus, Kleinhüningeranlage 25
Tramhaltestelle Kleinhüningeranlage 
Sa. 30. April  19:30 Lausen Ref. Kirchgemeindehaus, Niklaus-Huus, Kirchstrasse 12
Sa. 07. Mai  19:30 Rheinfelden Hotel Schützen, Bahnhofstrasse 19

Eintritt:    Fr. 25.-                ermässigt:   Fr. 10.- 
Ticket-Reservierung: beatricehauri@gmail.com    oder     079 234 22 29

4